Polarweiß löst Eierschale ab

K&W-Filialleiter Thomas Engelke und Mitarbeiterin Sabine Hertrich. Foto: Humpfle

Klare Formen, clever versteckter Stauraum und Muldenlüfter: K&W Küchen präsentieren aktuelle Trends

(J.H.) In Zeiten, in denen wir mehr zuhause sind als üblich, viel kochen und gemeinsam Zeit verbringen, ist die Küche der Treffpunkt für alle Mitbewohner. Welche vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten es gibt und wie die aktuellen Trends aussehen, wissen die Experten von K&W Küchen, Zechenstraße 46.

„Der Trend zu dunklen Küchen hält an“, erklärt Filialleiter Thomas Engelke. Moderne Küchen gibt es in schwarz und anthrazit – vornehmlich in kühleren Tönen. „Auffällig ist, dass es weg geht von cremigen Tönen, die lange im Trend lagen.“ Statt eierschalenfarben entscheiden sich Kunden immer häufiger für polarweiß. Auch bei den Arbeitsflächen dominieren klare Linien. Betonoberflächen lassen sich ebenso gut mit kühlen Lacken kombinieren wie Kunststoffoberflächen. „Die Holzoptiken werden immer realistischer. Selbst als Fachmann muss man mittlerweile genau hinsehen, um zu sagen, ob es Holz oder Kunststoff ist.“ Granitoberflächen seien rückläufig, Oberflächen aus Quarz und Keramik dagegen stark im Kommen.
Moderne Küchen sollen aber nicht nur stylisch, sondern auch funktionell sein. Ihre Fronten sind vorwiegend grifflos – dank Anti-Finger-Print-Beschichtung sind Fingerabdrücke kein Thema. Einzelne Komponenten, die vielfältig einsetzbar sind, finden sich in vielen Modellen wieder. So gibt es welche, bei denen sich hinter der Spüle große Schiebetüren befinden. Dahinter versteckt, weiterer Stauraum und Regale. So sieht die Küche immer aufgeräumt aus. Küchen werden immer mehr ins Wohnraumkonzept integriert, sodass der Trend zudem weg geht von der klassischen Dunstabzugshaube hin zu Muldenlüftern. „Das spart oben Platz, braucht aber unten etwas mehr.“

Die Nachfrage nach Küchen sei hoch: „Viele nutzen die Zeit, es sich zuhause schön zu machen“, sagt Thomas Engelke. Thema der Beratungen – nur nach Terminvereinbarung – seien auch die neuen Energieeffizienzklassen. „Da gibt es viele Missverständnisse. Was heute F ist, entspricht dem alten A++. Schlechte Energieeffizienzklassen gibt es eigentlich nicht mehr.“ Wer also auf der Suche nach einer neuen Küche ist, ist beim Team von K&W Küchen gut aufgehoben. Kunden erreichen die Experten unter Telefon 0209 47 805.